OP-EFRE - Operationelles Programm für den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) des Landes Sachsen-Anhalt

Die Europa-2020-Strategie gibt den Rahmen für die inhaltliche Ausgestaltung der aus den europäischen Struktur- und Investitionsfonds (ESI-Fonds) finanzierten Programmen und Maßnahmen vor.
Dabei trägt das OP EFRE in Sachsen-Anhalt vorrangig zu folgenden EU-Kernzielen bei:

  • „Bedingungen für Innovation, Forschung und Entwicklung verbessern“
  • „Treibhausgasemissionen reduzieren, erneuerbare Energien und Energieeffizienz vorantreiben“

Die EFRE-Mittel sind auf so genannten Prioritätenachsen aufgeteilt, die sich jeweils auf die thematischen Ziele der Europa-2020-Strategie beziehen.

Prioritätenachse 1:

Stärkung von Forschung, technologischer Entwicklung und Innovation

Prioritätenachse 2:

Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit von KMU

Prioritätenachse 3

Förderung der Bestrebungen zur Verringerung der CO2-Emissionen in allen Branchen der Wirtschaft

Prioritätenachse 4:

Erhalt und Schutz der Umwelt sowie Förderung der Ressourceneffizienz

Prioritätenachse 5:

Förderung der Anpassung an den Klimawandel sowie der Risikoprävention und des Risikomanagements

Prioritätenachse 6:

Territoriale Dimension zur Entwicklung endogener Potentiale

Prioritätenachse 7:

Technische Hilfe

Im Folgenden finden Sie alle relevanten Dokumente zum Operationellen Programm des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung in Sachsen-Anhalt.

Dokumente zum OP EFRE

Weitere Dokumente zum OP EFRE