Europa.Medien.Preis Sachsen-Anhalt 2018

Flyer Europa.Medien.Preis Studienfahrt 2018

Europa.Medien.Preis Studienfahrt vom 27. bis 31. August - jetzt schnell noch anmelden!

Auch in diesem Jahr findet im Rahmen des Europa.Medien.Preises eine Studienfahrt statt. Vom 27. bis 31. August haben Interessierte, die einen Beitrag für den Europa.Medien.Preis einreichen wollen, die Möglichkeit in Brüssel, Verdun und Straßburg für ihren Wettbewerbsbeitrag zu recherchieren. In Brüssel werden das Europäische Parlament, die Europäische Kommission und die Vertretung des Landes Sachsen-Anhalt besucht. Weiter geht es nach Verdun, um die Gedenkstätte für die 300.000 Soldaten, die im 1. Weltkrieg dort gefallen sind, zu besichtigen. Anschließend führt die Studienreise zum Europäischen Parlament und zum Europäischen Jugend Zentrum in Straßburg. Übrigens: Es werden keine Teilnahmegebühren erhoben!

Interessierte können sich noch bis zum 15.07.2018 anmelden.

Mehr Informationen und Anmeldung unter www.europamedienpreis.de 

Was ist der Europa.Medien.Preis Sachsen-Anhalt?

Logo Europa.Medien.Preis Sachsen-Anhalt 2018

Die Staatskanzlei und Ministerium für Kultur, die Medienanstalt Sachsen-Anhalt und die Landeszentrale für politische Bildung loben erneut gemeinsam den Europa.Medien.Preis Sachsen-Anhalt aus. Die Teilnehmenden am Europa.Medien.Preis Sachsen-Anhalt können sich wieder auf attraktive Geldpreise freuen und haben die Möglichkeit, im Rahmen des Wettbewerbs an einem Medienworkshop in Merseburg und an einer mehrtägigen Studienfahrt nach Brüssel teilzunehmen, um die Medienarbeit mit der europäischen Komponente zu verbinden. Auf diese Weise soll nicht nur der Europagedanke, sondern auch die Medienkompetenz im Land gestärkt werden.

Die Preise von 3 x 1.000 Euro werden in den Kategorien Jurypreis, Online-Voting-Preis und Publikumspreis vergeben.

Wie kann ich mitmachen?

Der Europa.Medien.Preis Sachsen-Anhalt richtet sich an Einzelpersonen, Projektgruppen, Vereine, Organisationen und auch an Studierende der medienorientierten Studiengänge an den Hochschulen unseres Landes. Die Teilnahme ist altersunabhängig und nicht an die Mitgliedschaft in einem Offenen Kanal oder einem Nichtkommerziellen Lokalradio gebunden. Einzige Voraussetzung ist, dass die Teilnehmenden aus Sachsen-Anhalt kommen, hier ihren Wohnsitz haben oder in Sachsen-Anhalt ihre Ausbildung bzw. ihr Studium absolvieren. Als Beiträge sind nicht-kommerzielle Video- und Audiobeiträge zugelassen, die sich kritisch-konstruktiv mit aktuellen europäischen Themen befassen. Ebenso können Beiträge zum Beispiel mit einem Smartphone aufgenommen werden. Ob Dokumentation, Interview, Fiction, Animation, Clip, Hörspiel - alle Genres sind willkommen. Der Beitrag soll nicht länger als 5 Minuten sein. Ansonsten sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Die Offenen Kanäle und nicht-kommerziellen Lokalradios in Sachsen-Anhalt unterstützen gern bei der Umsetzung.

Teilnahmebedingungen und weitere Informationen zum Wettbewerb

Fragen zum Wettbewerb beantwortet das Projektbüro von GOEUROPE! Europäisches Jugend Kompetenz Zentrum im Hause des DRK Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. (0391/610689-77; info(at)goeurope-lsa.de ).

Einsendeschluss ist der 12. Oktober 2018.

Die Preisverleihung findet voraussichtlich Anfang Dezember 2018 in Magdeburg statt. Alle Informationen zum Europa.Medien.Preis Sachsen-Anhalt und zu den Teilnahmebedingungen im Detail sind auf www.europamedienpreis.de nachzulesen.

Rückblick