Europäische Territoriale Zusammenarbeit

Im Zeitalter der Globalisierung mit ihren großen Herausforderungen wie dem Klimawandel und der demografischen Entwicklung mit ihren Auswirkungen auch auf die einzelnen Regionen in Europa kommt der Zusammenarbeit zwischen den Regionen wachsende Bedeutung zu.

Mit der Europäischen Territorialen Zusammenarbeit (ETZ) bietet die Europäische Union ein wirksames Instrument zur Umsetzung der EU-Kohäsionspolitik. Die Bearbeitung dieses strategischen Ziels vollzieht sich in so genannten Kooperationsprogrammen, den INTERREG-Programmen.

Von diesen Fördermitteln profitiert auch Sachsen-Anhalt, indem die internationale Vernetzung unseres Landes weiter gefestigt und ausgebaut wird.

Weiterführende Informationen zur Europäischen Territorialen Zusammenarbeit finden Sie hier.