Antrittsbesuch des litauischen Botschafters

Das Foto zeigt links Ministerpräsident Haseloff und rechts Botschafter Semaška beim Handschlag zur Begrüßung vor den Fahnen Litauens, Deutschlands und Sachsen-Anhalts.

Am 31. Mai hat Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff den Botschafter der Republik Litauen, S. E. Darius Jonas Semaška, zum Antrittsbesuch in der Staatskanzlei begrüßt.

Beide Gesprächspartner lobten die Beziehungen zwischen beiden Ländern.

Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie arbeitet schon seit vielen Jahren eng mit Litauen zusammen. So wurde zum Beispiel das baltische Land beim Aufbau EU-konformer Strukturen im Veterinär- und Pflanzenschutzbereich unterstützt. Sachsen-Anhalt ist regelmäßig auf der größten Landwirtschaftsmesse Litauens, der AgroBalt, vertreten. Litauen wieder um ist alljährlich im Europadorf auf dem Landeserntedankfest in Magdeburg präsent. Darüber hinaus wurden etliche Projekte mit Partnern in beiden Ländern initiiert und gefördert.

Für September 2018 ist der Besuch einer Delegation aus Litauen geplant. Unter Federführung des Ministeriums für Landesentwicklung und Verkehr werden Themen der Regionalentwicklung unter dem Aspekt der demografischen Entwicklung erörtert und das aktuell laufende Interreg-Projekt RUMOBIL vorgestellt, das sich Fragen der Mobilität in ländlichen Gegenden widmet.

Im Jahr 2017 exportierten Unternehmen aus Sachsen-Anhalt Waren im Wert von 53,5 Millionen Euro nach Litauen. Die Importe erreichten ein Volumen von 56,6 Millionen Euro.

Das Enterprise Europe Network Sachsen-Anhalt (EEN) pflegt enge Beziehungen zur Deutsch-Baltischen Handelskammer und zu den Partnern im EEN Litauens.

Beide Universitäten in Sachsen-Anhalt sowie die Hochschulen Anhalt und Harz kooperieren mit litauischen Hochschulen.

Im Bildungsbereich gibt es regelmäßige schulpartnerschaftliche Austausche zwischen der Sekundarschule "Comenius" Stendal mit dem Vieksniai Gymnasium sowie der Sekundarschule "Hinrich Brunsberg" Tangermünde mit der Hauptschule Pamarys.

Aktuell bestehen fünf Kommunalpartnerschaften zwischen Sachsen-Anhalt und Litauen: Barby und Bernburg mit Stadt Trakai, Dessau-Roßlau mit der Stadt Nemenčinė im Destrikt Vilnius, der Burgenlandkreis mit dem Landkreis Marijampole sowie der Landkreis Stendal mit dem Kreis Mazeikiai.