Menu
menu

Europawoche 2021 in Sachsen-Anhalt

Die Europawoche 2021 findet bundesweit von 1. bis 9. Mai statt. Sie bietet erneut vielen engagierten Vereinen, Einrichtungen und Organisationen in Sachsen-Anhalt einen Rahmen, um europabezogene Veranstaltungen und Projekte zu präsentieren und mit Interessierten über Europa ins Gespräch zu kommen. Europaminister Rainer Robra hat Interessentinnen und Interessenten dazu aufgerufen, die Europawoche in Sachsen-Anhalt erneut mit vielfältigen Aktivitäten gemeinsam zu gestalten.

Bis 6. April 2021 konnten Förderanträge für Veranstaltungen und Projekte bei GOEUROPE! EJBM Europäische Jugendbildungsstätte Magdeburg eingereicht werden. Digitale und hybride Formate waren dabei ausdrücklich willkommen.

Das Team von GOEUROPE! steht Veranstaltern als Unterstützung und beratend zur Seite.

Wichtiger Hinweis: Aufgrund der zeitlichen Nähe zur Landtagswahl 2021 in Sachsen-Anhalt möchten wir ausdrücklich darauf hinweisen, dass Veranstaltungen und Projekte im Rahmen der Europawoche 2021 nicht der Wahlwerbung dienen dürfen!

Europaminister Robra: Gemeinsam europäische Fragen diskutieren und die Zukunft Europas gestalten!

Die Europawoche ist seit vielen Jahren ein etablierter Bestandteil der europapolitischen Aktivitäten unseres Landes und ein zentrales Element der europapolitischen Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit in Sachsen-Anhalt. Sie bietet zahlreichen engagierten Vereinen, Institutionen und Organisationen die Möglichkeit, die vielfältigen europäischen Bezüge ihrer Arbeit öffentlich zu präsentieren, mit Bürgerinnen und Bürgern zu diskutieren und eigene Projekte umzusetzen. Gerade in diesen schwierigen Zeiten der Pandemie, ist es uns ein wichtiges Anliegen, diese gewinnbringende partnerschaftliche Zusammenarbeit fortzuführen und zu fördern.

Ich lade Sie daher herzlich dazu ein, die diesjährige Europawoche, die vom 1. bis 9. Mai 2021 bundesweit zeitgleich stattfinden wird, gemeinsam zu gestalten.

Wir freuen uns auf Ihre Anträge und Ihre Veranstaltungen!

Ihr

Rainer Robra

Was ist die Europawoche 2021?

Die Europawoche 2021 wird in der Zeit vom 1. bis 9. Mai durchgeführt. Während der Europawoche werden in ganz Sachsen-Anhalt unterschiedlichste Veranstaltungen mit europäischem Bezug angeboten, bei denen die Bürgerinnen und Bürger sich über aktuelle europäische Fragen informieren und mitdiskutieren können.

Jedes Jahr im Mai findet zeitgleich in allen deutschen Bundesländern die Europawoche statt und umrahmt die beiden bekannten Europatage - den 5. Mai als Gründungstag des Europarates sowie den 9. Mai als Robert-Schuman-Tag, den Ehrentag der EU.  

Ein wesentliches Charakteristikum der Europawoche ist es, aktuelle europäische Fragen in unterschiedlichsten Formaten und auf kreative Art und Weise zu behandeln und in den öffentlichen Diskurs einzubringen. Das Jahr 2021 steht dabei weiterhin im Zeichen der gravierenden Herausforderungen der COVID-19-Pandemie und möglichen europäischen Lösungen.

Zum Seitenanfang

Was sind die Themenschwerpunkte der Europawoche 2021 in Sachsen-Anhalt?

 Neben der Bewältigung der COVID-19-Pandemie in Europa stehen folgende Themen im Fokus:

  • „Konferenz zur Zukunft Europas“/Welche Rolle hat die EU und wie sieht ihre Zukunft aus?
  • Europäische Lösungsansätze für globale Herausforderungen wie Migration, demografischer Wandel und Armutsbekämpfung
  • Vielfalt der europäischen Finanz- und Förderinstrumente: Mehrjähriger EU-Finanzrahmen 2021-2027 und Wiederaufbauinstrument „NextGenerationEU“
  • Der europäische Grüne Deal
  • Europäisches Bauhaus
  • Spezialthema: Sachsen-Anhalt und seine europäischen Partner – 30-Jahre dt.-pln. Nachbarschaftsvertrag

Zum Seitenanfang

Organisation, Kontakt und Beratungsangebot

Die Gesamtverantwortung für die Europawoche in Sachsen-Anhalt liegt in der Staatskanzlei und Ministerium für Kultur beim Referat EU-Angelegenheiten.

Das Team von GOEUROPE! Europäisches Jugend Kompetenz Zentrum beim Bildungsnetzwerk Magdeburg gGmbH unterstützt erneut die Organisation und Durchführung der Europawoche.

Beratungsangebot: Wie laden Sie zudem ein, sich bei Fragen rund um die Veranstaltungsplanung und -durchführung, insbesondere vor dem Hintergrund der derzeitigen Herausforderungen aufgrund der COVID-19-Pandemie, mit GOEUROPE! in Verbindung zu setzen. Vielleicht haben Sie schon Vorstellungen zu einem möglichen Projekt, haben hierzu aber noch Rückfragen. Oder Sie wissen bereits, dass Sie Ihre Veranstaltung gern digital oder in einem anderen Format durchführen möchten, Ihnen fehlt es aber noch an konkreten Ideen oder Vorstellungen. Gern finden wir gemeinsam mit Ihnen eine Lösung, um Ihre Veranstaltung umzusetzen - GOEUROPE! unterstützt Sie gerne!

Kontakt:

Tel.: 0391/636 018 62

E-Mail: europawoche(at)goeurope-lsa.de

Alle Informationen finden Sie auch auf der Webseite von GOEUROPE!: europawoche.goeurope-lsa.de

Zum Seitenanfang

Fristen und Downloads

Weiterführende Informationen wie das Antragsformular, allgemeine Bestimmungen und Hinweise sowie weitere Dokumente stehen Ihnen auf der Website von GOEUROPE! zur Verfügung.

Bitte beachten Sie bei der Planung und Durchführung Ihrer Veranstaltungen die pandemiebedingten Beschränkungen und Vorgaben! Digitale und hybride Formate sind ausdrücklich willkommen. 

Hier finden Sie Logos zur Europawoche, die Sie bitte in Ihren Veranstaltungsmeldungen und Werbemitteln aufnehmen:

Unter folgendem Link können Sie das Ankündigungsschreiben von Europaminister Robra herunterladen (Februar 2021):

Wenn Sie mehr Informationen zu Europa benötigen, finden Sie diese u. a. auf folgenden externen Webseiten:

Zum Seitenanfang