Aufgabenbereiche der Europapolitik

Rainer Robra, Europaminister des Landes Sachsen-Anhalt
Rainer Robra, Europaminister des Landes Sachsen-Anhalt

Europäische Entscheidungen haben immer stärkere Auswirkungen auf Regionen wie Sachsen-Anhalt. Abgasnormen für Pkw, Mindeststandards im Arbeitsschutz oder Wettbewerbsregeln für Unternehmen sind dafür nur einige Beispiele. Diese vielfältigen Verknüpfungen von Landespolitik und Europa haben in allen deutschen Ländern dazu geführt, dass ein Regierungsmitglied speziell für Europapolitik zuständig ist.

In Sachsen-Anhalt ist dieser Bereich dem Chef der Staatskanzlei und Minister für Kultur, Staatsminister Rainer Robra, zugeordnet. Seine Tätigkeit als Europaminister wird unterstützt durch eine Europaabteilung, zu der auch die Vertretung des Landes in Brüssel gehört.

Aufgabenbereiche:

Auf den Europaseiten des Landesportals erfahren Sie mehr über die europapolitischen Schwerpunkte der Landesregierung und deren Mitwirkung in entscheidenden Gremien, über europäische Projekte in Sachsen-Anhalt sowie über Fördermöglichkeiten und Ansprechpartner bis hin zu aktuellen Entwicklungen in der Europäischen Union.